AG Aktionstag

Leitung: Andrea Mattern
Unsere Gruppe beschäftigt sich mit der Planung, dem Management und der Durchführung eines öffentlichkeitswirksamen Großevents, das von vielfältigen Aktionen rund um das Thema Hörschädigung leben soll. Wir veranstalten es für Hörgeschädigte und guthörende Menschen, um Hemmschwellen und Berührungsängste in sozialen Beziehungen zwischen Behinderten und Nichtbehinderten abzubauen. Wesentliches Anliegen ist jedoch, über die Gemeinsamkeiten der Hörbehinderung und die Unterschiede im Unterstützungsbedarf bei lautsprachigen Hörgeschädigten aufzuklären. Denn Gehörlose und Schwerhörige haben zwar die gleiche Sinnesbehinderung, jedoch erfordert der Grad des Hörverlustes einen unterschiedlen Bedarf an Unterstützung. Für unser geplantes Event steht uns die St.-Lukas-Kirche am Anhalter Bahnhof mit ihren diversen Räumlichkeiten wie der Kirchensaal, der Gemeindesaal, ein Gruppenraum und die Außenanlagen zur Verfügung, die für Vorträge, Informationsstände, Hörmobil, kulturelle Darbietungen und Cateringangebote genutzt werden können. Verschiedene Sponsoren unterstützen unser Vorhaben, zu dem z.B. als Aktion schon das Joggen mit Andacht gehört, eine Idee, die vom Rechtsanwalt Dr. Robert Weber ins Leben gerufen wurde. Wir freuen uns über Unterstützung jeder Art, kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns gerade über eine breite Unterstützung verschiedenster Partner!
Letzte Änderung am 03.04.2021

Kontakt & Informationen

E-Mail
events@schwerhoerige-berlin.de
Örtlichkeiten
HörBIZ Berlin
Erdgeschoss (barrierefrei)
Sophie-Charlotten-Str. 23a
14059 Berlin
Termine
Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie werden alle Termine bis auf weiteres ausgesetzt.
Schwerhörigen-Verein Berlin e.V.
Sophie-Charlotten-Str. 23a
14059 Berlin

Mo und Di von 09 - 12 Uhr
Do 12 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung

© Schwerhörigen-Verein Berlin e.V. Alle Rechte vorbehalten.