Schwerhörigen-Verein Berlin e.V.

Die Hauptaufgabe des Schwerhörigen-Verein Berlin e.V. ist das Zusammenbringen von hörbehinderten Menschen. 

Während der Grundstein der Schwerhörigenbewegung vor 120 Jahren von Margarethe von Witzleben gelegt worden ist, ist die heutige Gesellschaftsform ein eingetragender Verein.

Lesen Sie in unserer Vereinszeitung und demnächst auch hier die spannende Geschichte, die vor Allem von Fritz-Bernd-Kneisel zusammengetragen worden ist und die Hörgeschädigten in Berlin die jeweiligen Epochen zeigen läßt.

Auch die Biographie der Margarethe von Witzleben lege ich den geneigten Lesern sehr ans Herz, fragen Sie doch im Witzlebenhaus nach einem Exemplar!

Der Vorstand

Vorsitz

  • Björn Haase (1. Vorsitzender)
  • Carsten Behnke (2. Vorsitzender)

Kasse

  • Matthias Leschke (1. Kassenwart)
  • Claudia Schulz (2. Kassenwartin, Mitgliederverwaltung)

Schriftführung

  • Annett Brützam (1. Schriftführerin)
  • Ines Beutel (2. Schriftführerin)

Beisitz

  • Gudrun Brendel
  • Fritz-Bernd Kneisel
  • Roger Reichhardt

Der Schwerhörigenverein Berlin ist in folgenden Vereinen, Verbänden oder Gesellschaften Mitglied:

Deutscher Schwerhörigenbund e.V. Logo
Schwerhörigen-Verein Berlin e.V.
Sophie-Charlotten-Str. 23a
14059 Berlin

Mo und Di von 09 - 12 Uhr
Do 12 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung

© Schwerhörigen-Verein Berlin e.V. Alle Rechte vorbehalten.