AG Technik

Leitung: Björn Sebastian Haase
Hörtechnik für alle überall  „Ich bin ein Cyborg! Ich bin ein Kind der 80er Jahre, da gab es eine amerikanische Serie, die es mir angetan hatte: Der sechs Millionen Dollar Mann – das war der erste Cyborg, den ich kenne, dem Beine, ein Arm und ein Auge durch Technik ausgetauscht wurden und der dadurch Superkräfte hatte. An den Ohren wurde wohl nichts gemacht, trotzdem konnte er auch immer wieder 267 km entfernte Gespräche verstehen und aufzeichnen, so meine Erinnerung. Heute existieren tatsächlich Exoskelette mit Antrieb, die einen stärker machen und für das Auge gibt es ein Retina-Implantat, das mit Kamera aufgenommene Bilder an ein Implantat weitergeleitet. Beides ist – wie das Hören mit Cochlea Implantat oder kurz CI – abhängig von funktionierenden Nerven. Beim CI sind es die befeuerten Hörnerven, die dann die entsprechenden Infos an das Gehirn weitergeben.“ Unsere Technik AG ist bezüglich Technik, die zum Hörverstehen notwendig ist, auf einem recht guten Stand. Dazu zählen die Funktionen von z. B. Hörgeräten, Cochlea Implantaten, FM Anlagen, Induktionsanlagen, Streamern, Bluetooth und vieles mehr. So kümmern wir uns intern in unseren Vorstandssitzungen und Gremien, in Seminaren unserer SHGs und bei Ausflügen um ein besseres Hörverstehen und haben auch das HörBIZ Berlin, die LV Selbsthilfe und Bezirksämter sowie externe Kultureinrichtungen wie die Wannseekonferenz und die Staatsoper erfolgreich beraten können.
Letzte Änderung am 07.04.2021

Kontakt & Informationen

E-Mail
technik@berlinerhoeren.de
Örtlichkeiten
HörBIZ Berlin
1. Obergeschoss
Sophie-Charlotten-Str. 23a
14059 Berlin
Termine
Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie werden alle Termine bis auf weiteres ausgesetzt.
Schwerhörigen-Verein Berlin e.V.
Sophie-Charlotten-Str. 23a
14059 Berlin

Mo und Di von 09 - 12 Uhr
Do 12 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung

© Schwerhörigen-Verein Berlin e.V. Alle Rechte vorbehalten.