SOZIALWERK DER HÖRGESCHÄDIGTEN BERLIN E.V.

Das Sozialwerk der Hörgeschädigten Berlin e.V. setzt sich für das Recht hörgeschädigter Menschen auf gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ein.

Bei uns finden Menschen mit Hörschädigung Anlaufstellen zu Beratung rund um das Thema Hören und Nicht- (mehr)- gut- Hören- Können.

Schwerhörige und ertaubte Menschen finden in unseren Projekten vielfältige Angebote und Hilfen zur Bewältigung ihrer besonderen Lebenssituation.

Mit unserem sozialpolitischen Engagement vertreten wir die Interessen von Menschen mit Hörbehinderung. Der Aufbau und die Begleitung von Selbsthilfegruppen sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil unseres Vereinslebens.

Jahresberichte als PDF-Download

Der Vorstand

Vorsitz

  • Björn Haase (1. Vorsitzender)
  • Andrea Mattern (2. Vorsitzende)

Kasse

  • Christine Kringel  (1. Kassenwartin)
  • Ingrid Ziegert (2. Kassenwartin)

Schriftführung

  • Annett Brützam (1. Schriftführerin)
  • Ernst Sonnenburg (2. Schriftführer)

Das Sozialwerk der Hörgeschädigten Berlin e.V. realisiert folgende Projekte:

Das Sozialwerk der Hörgeschädigten Berlin e.V. ist in folgenden Vereinen, Verbänden oder Gesellschaften Mitglied:

Deutscher Schwerhörigenbund e.V. Logo
Schwerhörigen-Verein Berlin e.V.
Sophie-Charlotten-Str. 23a
14059 Berlin

Mo und Di von 09 - 12 Uhr
Do 12 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung

© Schwerhörigen-Verein Berlin e.V. Alle Rechte vorbehalten.